Zuhause gesucht


Bitte lesen Sie sich zunächst die Information zur Adoption durch.

 

Telefonisch erreichen Sie Tanja  für Erst- und Adoptionsanfragen unter:

0163-2424476 oder Lovis unter 0163-9615669 (abends)

Unsere Schützlinge ziehen geimpft und gechippt in ihre Familien für immer, sofern nicht anders angegeben. Eine Kastration vor Eintritt des vollendeten ersten Lebensjahres setzen wir voraus.

 

Oft sind unsere Schützlinge die Schwächsten der Schwachen! Die, die sonst kaum oder keine Chance gehabt hätten. Sie adoptieren also kein Zuchttier und wir können keine Garantie für die weitere Entwicklung oder den Gesundheitszustand geben.

Gehen Sie bitte grundsätzlich davon aus, dass unsere Schützlinge ein Leben lang mehr tierärztliche Betreuung benötigen,

als ein Tier, dass in einem gutem und stabilem Umfeld geboren wurde.

 

 

R = fest reserviert 
I = hat Interessenten 


Diese Schützlinge suchen aktuell ein Zuhause


Mada wurde wahrscheinlich im Winter 2021/2022 geboren und ist durch uns bereits kastriert worden.

 

Mada ist durchaus neugierig und wagt einschätzende Blicke auf uns Menschen, sie kommt aber noch nicht zu uns.

Sie lässt sich durchaus streicheln, würde dies aber eher vermeiden.

 

Mada kann sicherlich eine entspannte und treue Gefährtin für eine Familie werden, jedoch wird dies etwas Geduld erfordern. Späteren Freigang wünschen wir uns für Mada, auch ein Platz auf einem Hof o.ä. wäre für sie sicher toll!

 

Die Samstag-Nacht-Stars

Tanja von den Samstag Nacht Stars ist ein kleines unkompliziertes Katzenmädchen.

 

Große Dummheiten oder halsbrecherische Klettereinheiten sind nicht ihr Ding, ihr Charakter ist eher schmusig, ohne dabei aufdringlich zu sein. Tanja kuschelt besonders gerne auch im Bett mit den Kindern und genießt ihre Aufmerksamkeit.

 

Toll wäre, wenn sie mit Olli ihre Familie für immer findet.

 

Tanja hat bereits ihre erste Impfung erhalten und ist gechippt.

Geboren ca. Mai 2022

Mirco von den Samstag Nacht Stars macht es seinem Namensvetter nach: Er ist viel in Bewegung, bringt Schwung in den Alltag und macht öfter mal witzige Stunts.

 

Hochheben und Kuscheln mag er noch nicht gerne, dafür klettert und spielt er lieber mit der Angel oder anderen Fangspielen. 

Nichts geht allerdings über ein Kräftemessen mit seinen Geschwistern, das ist für ihn super.

 

Mirco ist bereits gechippt und wird zeitnah seine erste Impfung erhalten.

 

Geboren ca Mai 2022

Olli von den Samstag Nacht Stars hat große Ohren, in die er noch reinwachsen muss.

 

Sanft und ruhig erkundet der kleine Kater das Leben, liegt gerne auf dem Sofa und mag Streicheleinheiten.

 

Wir würden uns freuen, wenn Olli seine Schwester Tanja mit in sein Zuhause für immer nehmen könnte.

 

Olli hat die erste Impfung erhalten und ist gechippt.

 

Geboren ca Mai 2022

Die wichtigen

Lucille (Eichengreen) ist die Mama vom Wurf: Die wichtigen!

 

Lucille ist eine viel zu junge Katzenmama, geboren 2021.

Inzwischen ist sie kastriert und darf ihr Leben ohne weiteren Nachwuchs genießen.

 

Als kleine, dünne Dame hat sie viel Power, die sie gerne dazu nutzt, die Nähe von uns Menschen zu suchen. Lucille schmiegt sich dabei in die Hände mit ihrem Köpfchen und freut sich über jede Zuwendung.

 

Noch kümmert sie sich auch noch um ihre Kinder, besonders innig ist ihr Verhältnis zu Tatiana und Hana. Es wäre schön, wenn sie eine ihrer Töchter mit in ihr Zuhause für immer nehmen könnte.

 

Lucille ist ebenfalls gechippt und hat ihre erste Impfung erhalten.

Hana (Brady), geboren ca Mai 2022 gehört zum Wurf „die Wichtigen“.


Hana ist im Moment eine Schulterkatze, das ist der Platz, wo sie sich am liebsten aufhält.

Kuscheln, spielen, klettern, all dies kann das kleine Katzenmädchen, das noch zunehmen muss.


Hana ist besonders mit ihrer Mama Lucille und Tatiana unterwegs, es wäre schön, wenn sie jemanden davon mit in ihr Zuhause für immer nehmen könnte.


Hana hat ihre erste Impfung und einen Chip bereits erhalten 

Tatiana (Bucci) vom Wurf „Die Wichtigen“ ist noch reichlich mager und muss noch zunehmen.


Sie liegt gerne morgens auf dem Schoß und begleitet so den ersten Kaffee, holt sich Streicheleinheiten, damit sie dann lostoben kann.

Tatianas Lieblingsplatz ist ein Fensterbrett in der Küche, da liegt sie gerne mit Mama Lucille und Schwester Hana.

Toll wäre, wenn sie eine der beiden mit in ihre Familie für immer nehmen darf.


Tatiana hat ihre erste Impfung erhalten und trägt einen Chip.

Ruben (Baer) gehört auch zum Wurf „die Wichtigen“ und ist ca im Mai 2022 geboren.

 

Auch Ruben zeigt sich hier als ausgeglichener kleiner Kater, der gerne schläft um dann die Welt zu entdecken. Er ist auch für Katzenanfänger geeignet und wirklich unkompliziert.

 

Ruben zieht gerne mit einem Artgenossen in seine Familie für immer.

 

Auch Ruben hat seine erste Impfung und einen Chip erhalten.

Die tarantinos

Vince, vermutlich geboren im Mai 2022 ist geimpft und gechippt.

Der kleine Kater verbringt seine Zeit mit seinen Geschwistern Yolanda, Jules und Mia in einer Pflegestelle.


Näheres zu seiner Persönlichkeit erfahren Sie direkt von der Pflegestelle unter 

Nordstadtkatzen_PS_Am_Ith@magenta.de

+49 151 10770975

Jules, geboren ca Mai 2022 wartet geimpft und gechippt mit seinen Geschwistern Vince, Mia und Yolanda in einer Pflegestelle auf seine Familie für immer.


Näheres zu seiner Persönlichkeit erfahren Sie direkt von der Pflegestelle unter 

Nordstadtkatzen_PS_Am_Ith@magenta.de

+49 151 10770975

Die Ägyperinnen

Mama Nashwa wurde zusammen mit ihren Kitten ebenfalls in einem Garten gesichert. Ihre Freundin Yanara und sie haben sich die Aufzucht der Kitten geteilt.

 

Nashwa ist ebenfalls Menschen gewöhnt, lässt sich streicheln und holt sich Liebe und Zuneigung, nur getragen werden mag sie nicht gerne.

 

Sie kümmert sich im Moment noch um die kleinen, aber wir hoffen, ihre Familie für immer bald finden zu können.

Marik, der kleine Kater wurde vermutlich Anfang Juli geboren.

 

Derzeit ist sein Bauch noch ganz aufgebläht, denn seine Darmbakterien sind durch einen Wurmbefall noch durcheinander.

 

Marik ist ein Sofa-Kuschler, der gerne auch ne Runde tobt und die Welt erkundet.

 

Bei Marik wird eine Impfung erst nach der Kastration empfohlen, damit sich sein Immunsystem und der Darm gut ausbauen können. Vor Auszug erhält Marik einen Chip.

Issam, ein kleiner Kater, vermutlich Anfang Juli geboren.

 

Issam spielt und kuschelt gerne mit Amun und Amany, gerne etwas abseits vom allgemeinen Trubel.

Er genießt es, im Außengehege zu klettern und schmust lieber mit Mama Nashwa, als mit uns Menschen. ist Nashwa aber nicht verfügbar, ist unsere Nähe aber gut und er brummt und schnurrt wie ein großer.

 

Isaam zeigt sich hier als unkomplizierter kleiner Kater, der noch eine Menge erfahren und erkunden mag.

Amun, Kater, geboren vermutlich Anfang Juli diesen Jahres.

 

Auch Amun zeigt sich hier als unkomplizierter kleiner Kater, der vorsichtig mit seinen Geschwistern die Welt erkundet.

 

Sein liebster Platz ist das Schlafzimmer, etwas weg von den großen, tobenden Geschwistern auf Zeit. Aber das Außengehege lockt ihn dann doch immer mehr unter die anderen, es ist einfach zu verlockend.

 

Amany, die kleine Katzendame wurde ebenfalls in einem Garten vermutlich Anfang Juli geboren.

 

Amany zeigt sich hier noch etwas schüchtern, kommt im Moment noch nicht auffordernd auf uns Menschen zu, lässt sich aber gerne bespaßen und dann auch streicheln.

 

Wir würden uns freuen, wenn Amany mit einem Geschwisterteil ausziehen kann, mit dem sie groß werden und die Welt erkunden wird.

Kija, die tolle Katzendame wurde vermutlich ebenfalls im Juli 2022 geboren.

 

Zunächst wurden wir Menschen von Kija angefaucht und sie hatte wirklich Sorge, dass wir ihr was tun. Inzwischen schläft sie gerne bei uns und auf dem Sofa und hat ihre Scheu verloren. Eine tolle Entwicklung.

 

Derzeit ist Marik ihr bester Freund, werden sie wohl zusammen ihre Familie für immer finden?


Paola (2) ist eine wunderschöne Maine-Coon.

Nach einer leider notwendigen Rasur des verfilzten Fells, geht es ihr nun besser.

 

Sie ist kastriert, hat ihre Grundimmunisierung erhalten und zeigt uns alle Farcetten ihres Charakters: Mal behütet sie die kleinsten Schützlinge und kuschelt unheimlich gerne, mal mag sie entspannt und alleine auf der Plattform liegen und mag ihre Ruhe haben.

Gibt es Streit, geht Paola auch dazwischen und verteidigt jüngere oder will für Ruhe sorgen. 

 

Paola ist eine zierliche Coonie-Dame, hat immer mit Artgenossen gelebt und braucht diese auch, ohne mit ihnen gemeinsam liegen zu müssen.

Freigang kennt sie nicht, jedoch sollte Paola die Möglichkeit eines katzensicheren Balkons o.ä. gegeben werden.

Lilli ist ca 4 Jahre alt und hatte in ihrem früheren Zuhause Freigang.

Möchte man Lilli etwas Gutes tun, schenkt man ihn Zuneigung und streichelt sie. Dann legt sie sich ins Zeug und schnurrt und schnurrt und schurrt.

 

Eine Eingewöhnung mit Artgenossen wird für die zierliche Lilli Zeit brauchen. Sie hat zwar mit anderen Katzen zusammengelebt, ist aber auch schnell verunsichert in neuen Begegnungen und zieht sich erstmal (von anderen Katzen) zurück.

Lilli ist bereits durch uns kastriert und gechippt. Eine Impfung erfolgt bald.

Firenze, ein Powerpaket, geboren ca Mai 2022, wird viel Zeit brauchen, ehe sie Menschen vertraut.

Firenze stammt aus einer wilden Population, verkriecht sich tagsüber viel und macht ganz ganz langsam Fortschritte im Training.

 

In ihr drinnen steckt ein weicher Kern, den sie aber derzeit nur bei Leckerlis zeigt, ehe sie wieder wegflitzt.

 

Firenze wird auch gechippt und mit ihrer ersten Impfung in ihre Familie für immer ziehen können.

Hier suchen „Mäusefänger“ ihre Chance

Diese tollen Katzen(kinder) stammen aus "wilden Populationen". Das bedeutet, dass durch verantwortungslosen Umgang der Menschen, durch Aussetzen unkastrierter Katzen, immer mehr Babys geboren wurden und sie sich unkontrolliert vermehrt haben.
Aus solchen Umständen kommen die meisten unserer Schützlinge.
Eine Familie, die sich entschlossen hat, hier etwas zu unternehmen und diesen Kreislauf zu unterbrechen sprach alleine für ihren Standort von 30-40 Katzen(-kindern), unkastriert, ungeschützt.
Wir geben unserer bestes, hier zu unterstützen und suchen auch für die größeren Katzen ein Zuhause für immer.


Alle suchen ein Zuhause mit einem sicheren Platz draußen, gerne als Mäusefänger und einer Möglichkeit sich bei Kälte zurückzuziehen.

Alle diese Schützlinge sind derzeit mehr oder weniger mit den Menschen vertraut, eine reine Wohnungshaltung ist für die nicht das richtige.

Ob sie sich jemals so bei den Menschen wohlfühlen werden, dass sie kuschelnd auf dem Sofa liegen, können wir derzeit nicht sagen.



Bald stellen wir vor:


Diese Schützlinge sind reserviert

Oskar wurde sehr mager und mit einer Infektion gefunden.
Die Hornhaut  seines Auges war verletzt.
Inzwischen ist nur ein minimalster Schimmer geblieben, er kann sehen, toben, klettern, als Mensch würde er eine Brille tragen. 

Oskar seufzt er tief und genießt deutlich, wenn wir sein seidiges Fell streicheln, aber er ist ein absoluter lustiger Quatschkopf:

Spielen, klettern, hüpfen, all dies macht er.

Nur hochgehoben werden mag er nicht.

Wir wünschen uns für ihn eine Familie, die ihm Zeit schenkt vertrauen zu finden und ihn richtig in Liebe verwöhnt.

 

Oskar ist ca Oktober 2021 geboren, kastriert, geimpft und trägt einen Chip

.


Vermittlungshilfe

Derzeit liegen uns keine Bitten um Vermittlungshilfe vor