Zuhause gesucht


Bitte lesen Sie sich zunächst die Information zur Adoption durch.

 

Telefonisch erreichen Sie Tanja

für Erst- und Adoptionsanfragen unter:

 

0163-2424476 oder

Lovis unter 0163-9615669 (abends)

Unsere Schützlinge ziehen geimpft und gechippt in ihre Familien für immer, sofern nicht anders angegeben.

Eine Kastration vor Eintritt des vollendeten ersten Lebensjahres setzen wir voraus.

 

Oft sind unsere Schützlinge die Schwächsten der Schwachen! Die, die sonst kaum oder keine Chance gehabt hätten. Sie adoptieren also kein Zuchttier und wir können keine Garantie für die weitere Entwicklung oder den Gesundheitszustand geben.

 

 

R = fest reserviert 
I = hat Interessenten 


Diese Schützlinge suchen aktuell ein Zuhause


Tripoline, eine kleine Katze, geboren ca Juni 2021, hat letztendlich ein Flüssigsnack überzeugt, dass wir Menschen nicht nur ok sind, sondern auch Liebe und Streicheleinheiten verschenken können.

Tripoline fordert dies inzwischen sogar mit einem sanften Stupsen ans Kinn ein und schnurrt wie eine Wertmeisterin.

Sie kann sehr gut klettern und schläft tagsüber am liebsten auf dem Sofa.

Tripoline kommt unaufgefordert auf den Schoß, allerdings natürlich nur, wenn sie das mag, typisch Katze.

Auch in einem größeren Rudel geht Tripoline nicht unter, sie kann sich durchsetzen, wenn sie muss und spielt mit Katzen und Katzen.

 

Tripoline hat bereits beide Grundimpfungen gehabt und ist gechippt.

Anellini, Katze, geboren ca Juni 2021

 

Anellini, die wunderschöne kleine Katzendame, die genau um die Wirkung ihrer tiefen Augen weiß, lässt sich streicheln, wenn sie auf dem Kuschelkissen liegt.

Inzwischen flauscht sie ihr kleines Köpfchen in die Hand und brummt vorsichtig.

Hochnehmen nicht immer, so tief ist das Vertrauen in uns Menschen noch nicht, aber Anellini lässt sich immer mehr mit Leckerlis und sanfter Stimme überzeugen. besonders gerne schleckt sie uns Menschen aber ab, Hände, Beine oder auch den Kopf: Das findet sie super.

Nach kurzer Zeit wird sie bestimmt eine wunderbare Begleitung auf dem Sofa an einem verregnetem Wintertag sein.

 

Anellini hat bereits beide Grundimpfungen gehabt und ist gechippt.


Anellini hat Interessenten 

Stelline, Katze, geboren ca Juni 2021

 

Stelline wirkt hier eher ruhig und schläft gerne auf dem Kratzbaum.

Seit kurzem frisst sie tatsächlich Leckerlis aus der Hand und lässt sich streicheln.

Stelline wird noch etwas brauchen, ehe sie Kuschelzeit von den Menschen selbst einfordern wird, aber ein paar Wochen nach dem Umzug zu ihrer Familie für immer wird das sicherlich anders aussehen.

Stelline hat eine wunderbare kleine Stubsnase, die sie gerne an Zarifa stupst und ist ein sanftes Wesen. Wenn ihr eine Familie etwas Geduld schenkt, wird sie ihre Chance nutzen, denn die hat sie wirklich von Herzen verdient.

 

Stelline hat bereits beide Grundimpfungen und ist gechippt.

Farfalle ist ca 2019 geboren und eine zarte schwarz-weiße Katzendame.

Sie war von Beginn an handzahm und den Menschen zugeneigt.

Kuschel- und Streicheleinheiten genießt sie, davon braucht sie mehr.

Farfalle zeigt in ihrer Körpersprache, wenn sie etwas nicht möchte, ignoriert das der Mensch oder geht darüber hinweg, zeigt sie mit einer vorsichtigen Drohung, dass sie das nicht mag und geht weg. Dabei ist sie aber gut zu lesen, versteht sich mit Kindern und ist stubenrein.

Farfalle ist nicht dominant veranlagt und zieht den Rückzug bei Gefahr vor. Mit dem Kind der Pflegefamilie versteht sie sich gut.

Farfalle braucht ihre Chance auf eine Familie für immer, denn sie ist eine tolle kleine Katzendame.

 

Farfalle ist geimpft, gechippt und kastriert, ihre zukünftige Familie sollte ihr bestenfalls Freigang gewähren können und auch ihren Ziehsohn Isaac Newton adoptieren wollen, um den sie sich liebevoll kümmert. Dies ist keine Voraussetzung, aber ein großer Wunsch von uns.

Nala, die wunderbare, zarte Seele ist ca 2 Jahre alt.

Sie ist in einem Haus großgeworden und musste sich dann als Streuner durchschlagen.

Diverse Parasiten haben ihren Darm geschädigt, sodass sie oft Durchfall hat. Akut bekommt Nala besonderes Futter, um herauszufinden, was sie nicht verträgt.

 

Nala hat sich die ersten Wochen komplett „unsichtbar“ gemacht und sich versteckt.

Es braucht, bis Nala auftaut, denn sie hat große Angst und verfällt in eine Starre.

Ist sie einmal richtig angekommen, ist sie eine wunderbare Begleitung, die ihre Menschen braucht und Liebe aufsaugt wie ein Schwamm.

 

Bis dorthin ist es aber ein langer Weg und wir suchen Menschen, die ihr diese Zeit geben und mit Verständnis und Zuneigung reagieren.

Nala ist geimpft, gechippt und kastriert.

Zarifa, ein kleines Mädchen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Sie ist etwa im Juni/Juli 2021 geboren, hat bereits ihre erste Impfung erhalten und wird zu gegebener Zeit gechippt.

 

Sie hat eine Stenose, ein Gefäß der Lunge ist verengt.

Zarifa kann alles, was eine Katze kann: toben, kuscheln, spielen, aber sie wird später, wenn sie das dafür notwendige Gewicht hat, BetaBlocker einnehmen und einmal jährlich zum Herzultraschall müssen.

Diese Stenose ist bei ihr angeboren, also eine Art Fehlbildung des Gefäßes.

Sie selbst hat damit keine Probleme, muss derzeit keine Medikamente nehmen, aber sollte Freigang eher weniger haben.

 

Zarifa ist eine ganz ganz sanfte Seele, drängt sich nie auf und könnte so leicht übersehen werden.

Wenn wir Zarifa aktiv einladen zum Schmusen, weiß sie gar nicht wohin mit ihrem Kopf, denn eigentlich würde sie gerne in uns hinein krabbeln und verschmelzen.

Zarifa hat sich tief in unser Herz gekuschelt und hat auch ihre Chance auf eine Familie für immer verdient.


Zarifa hat Interessenten

TinkyWinky trägt das lila Halsband
TinkyWinky trägt das lila Halsband

TinkyWinky, ein kleiner Kater aus dem Sommer 2021, der gerne seine Stärke zeigt.

 

TinkyWinki wird in Kürze kastriert, bisher hat er mit seinen Geschwistern herrenlos in einem Garten gelebt.

 

Vertrauen zu uns Menschen hat er nur in Ansätzen, hier wird seine Familie Zeit investieren müssen, die der hübsche aber verdient hat.

 

TinkyWinky wird mit zwei Grundimpfungen, kastriert und gechippt in seine Familie für immer ab Dezember ziehen können.

Dipsy trägt das grüne Halsband
Dipsy trägt das grüne Halsband

Dipsy, auch ein kleiner Kater aus diesem Sommer ist der Bruder von TinkyWinky, LaaLaa und Po.

 

Auch Dipsy faucht uns Menschen an, hat noch nicht erlebt, wie schön menschliche Nähe sein kann.

Dipsy wird auch in Kürze kastriert und wird mit Geduld von seiner neuen Familie aufgenommen werden müssen.

 

Dipsy klettert gerne und wird ab Dezember gechippt, geimpft und kastriert in seine Familie für immer ziehen können.

LaaLaa zieht sich gerne in den Kennel zurück
LaaLaa zieht sich gerne in den Kennel zurück

LaaLaa, die kleine Katzendame mit dem besonderen Lidstrich ist, wie ihre Brüder TinkyWinky, Dipsy und Po, im Sommer 2021 geboren worden.

 

LaaLaa kann manchmal den körperlichen Kontakt mit uns Menschen akzeptieren, lässt sich dann von TinkyWinky und Dipsy verunsichern und beginnt wieder das Fauchen.

Auch hier braucht ihre Familie für immer Geduld, denn es wird wahrscheinlich einige Wochen dauern, ehe sie begriffen hat, dass wir Menschen nicht immer eine Bedrohung sind.

 

Ab Dezember kann LaaLaa kastriert, geimpft und gechippt umziehen.

Po, ein lieber hübscher Kater sucht seine Chance
Po, ein lieber hübscher Kater sucht seine Chance

Po, der kleine tolle Kuschelkater aus diesem Sommer ist der Liebling unserer kleineren Schützlinge.

Sie sind immer um Po herum, liegen auf ihm und genießen ihren großen Ziehbruder.

 

Po kuschelt mit uns Menschen, lässt sich auf den Arm nehmen und ist sehr unkompliziert.

Er hat eine ruhige Ausstrahlung, wenn er Erwachsen ist, ist er sicherlich ein Fels in der Brandung.

 

Po versteht sich hier mit allen Kitten und den erwachsenen Artgenossen, ist pflegeleicht und auch als Anfängerkater geeignet.

 

Po hat bereits die erste Impfung erhalten. Natürlich wird er vor seinem Umzug in seine Familie für immer auch einen Chip erhalten. 


Hier suchen „Hofkatzen mit Familienanschluss“ ihr Chane

Gerti, Netty, Isaac, Michaela, Freedom, Gabriel, Peaches und Sina,

Diese tollen Katzen(kinder) stammen aus "wilden Populationen". Das bedeutet, dass durch verantwortungslosen Umgang der Menschen, durch Aussetzen unkastrierter Katzen, immer mehr Babys geboren wurden und sie sich unkontrolliert vermehrt haben.
Aus solchen Umständen kommen die meisten unserer Schützlinge.
Eine Familie, die sich entschlossen hat, hier etwas zu unternehmen und diesen Kreislauf zu unterbrechen sprach alleine für ihren Standort von 30-40 Katzen(-kindern), unkastriert, ungeschützt.
Wir geben unserer bestes, hier zu unterstützen und suchen auch für die größeren Katzen ein Zuhause für immer.


Alle suchen ein Zuhause mit einem sicheren Platz draußen, gerne als Mäusefänger und einer Möglichkeit sich bei Kälte zurückzuziehen.

Alle diese Schützlinge sind derzeit mehr oder weniger mit den Menschen vertraut, eine reine Wohnungshaltung ist für die nicht das richtige.

Ob sie sich jemals so bei den Menschen wohlfühlen werden, dass sie kuschelnd auf dem Sofa liegen, können wir derzeit nicht sagen.


Kleine Sorgenkinder

Lumaconi, ein kleiner Kater, geboren ca Juni 2021, kämpft grade in einer langen teuren Therapie um sein Leben.

Wir gehen diesen Weg mit ihm, egal in welche Richtung sich sein Zustand verändern wird.

Im Moment hat er den Start der Therapie gut genutzt und sein Zustand hat sich leicht verbessert.

Wir hoffen, dass ein langes gesundes Leben vor ihm liegt.

Wapi, unser kleines Sorgenkind darf später zusammen mit Sarabi und Serafina in ihre Familie für immer ziehen.

Die Familie beherbergt bereits zwei #nordstadtkatzen-Familienmitglieder und hat ihr Herz auch noch für Wapi geöffnet.

Noch muss Wapi aber wachsen und die Würmer loswerden, aber Anfang Januar sollte auch sie bereit für den Umzug und ihre Chance sein.

Bald suchen diese Schützlinge ein Zuhause

TinkerBell, eine rote Katzendame aus diesem Jahr, vermutlich mit einem Schlag BKH im Blut, muss erstmal gesund werden.

Ihre Augenlider sind doll geschwollen, sodass sie sich nach innen rollen.
TinkerBell hatte bisher Freigang mit Zugang zum Haus, jedoch wünschen wir uns für sie, dass sie hauptsächlich im Haus leben darf.

 

TinkerBell wird bei uns auch liebevoll Grummelkopp genannt, denn in den ersten Tagen versuchte sie mit Inbrunst  uns davon zu überzeugen, dass sie gar nicht niedlich, sondern gaaaanz gefährlich ist und grummelte viel.

Aber bereits nach drei Tagen hat sie das aufgegeben und schnurrt nun gerne auf dem Arm.

TinkerBell ist eine Charakterkatze, eine ganz liebe.

TinkyWinky, Dipsy, LaaLaa und Po, die Teletubbies sind knappe 5 Monate alt und noch neu bei uns.
Sie werden wir bald ausführlicher vorstellen 

Bald stellen wir unsere Neuzugänge vor

Fix wurde mit seinem Bruder Foxi bei uns aufgenommen. Er ist vermutlich im Oktober 2021 geboren und macht sich hier gut.

 

Fix, der kleine flauschige, beginnt hier langsam, mit seinen Geschwistern auf Zeit zu spielen und nimmt täglich neue Eindrücke wahr. Wie aufregend dies für ihn sein mag?

 

Fix ist derzeit eher von der gemütlichen Sorte, wir sind gespannt, wie er sich in den nächsten Tagen und Wochen entwickeln wird.

 

Derzeit suchen wir aufgrund seines Alters noch nicht seine Familie für immer.

Foxi wurde mit seinem Bruder Fix bei uns aufgenommen und wurde vermutlich im Oktober 2021 geboren.

 

Foxi hat es faustdick hinter den Ohren. Da kaut er während des Kuschelns mit seinem Bruder auf Zeit doch einfach mal Po im Ohr und schaut dann ganz verwundert nach dem Motto: Huch?! Sorry...

 

Foxi spielt und schnurrt, ist derzeit ganz unkompliziert.

Noch suchen wir aufgrund seines jungen Alters seine Familie für immer nicht und sind sehr gespannt, wie er sich entwickeln wird.

Samson, ein kleiner Kater, geboren im Oktober 2021 sucht im Moment noch nicht seine Familie für immer, noch ist er zu jung.

 

Samson fällt im Moment noch dadurch auf, dass er laut maunzend vor uns steht und Essen oder Zuneigung einfordert.

Für eine Spielrunde mit seinen Geschwistern auf Zeit oder seinem Bruder Tiffi steht er dann aber parat und tobt durch das Haus.

 

Samson ist derzeit noch zu jung für eine Impfung oder einen Chip, wird dies aber vor seinem Auszug bekommen.

Tiffi, der kleine Kater mit der hübschen Maserung ist im Oktober 2021 geboren.

Noch ist Tiffi zu jung um seine Familie für immer zu suchen, daher bitten wir um Geduld.

 

Tiffi ist hier derzeit ein kleiner flauschiger Kater, der gerne auf dem Sofa liegt und die Nähe seiner Geschwister auf Zeit sucht.

Tiffi spielt mit allen anderen, auch mit seinem Bruder Samson.

 

Noch ist Tiffi zu jung für eine Impfung oder einen Chip, wird dies aber vor seinem Auszug bekommen.

Diese Schützlinge sind reserviert

Sarabi und Serafina sind die Töchter von Nala und etwas ganz ganz besonderes.
Geboren wurden sie Ende April 2021 und sind mit starkem Parasitenbefall zu uns gekommen.
Dieser hat dafür gesorgt, dass sie vermutlich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt haben, denn beide haben immer wieder Durchfall.
Diverse Untersuchungen haben bei Sarabi und Serafina stattgefunden und keinen Aufschluss auf andere körperliche Ursachen gegeben, daher bekommen sie als Versuch nun Spezialfutter und derzeit auch eine Antibiotika-Therapie, die gut hilft.

Serafina und Sarabi sind von ihrem Wesen sehr besonders. Sarabi kuschelt und schmust, ist vielleicht nicht besonders klug aber hat eine wunderbare, zarte Seele.
Serafina wagt gerne mal eine Toberunde durchs Haus und liegt auf dem höchsten Sonnenplatz und genießt ihr Leben, ehe sie schmusen möchte.

Für diese zwei besonderen Schützlinge suchen wir bevorzugt einen gemeinsamen Platz für immer.

Beide sind geimpft und gechippt, bereits kastriert und bereit umzuziehen.

Vermittlungshilfe


derzeit liegen uns keine Bitten auf Vermittlungshilfe vor